Feier-Kultur

Der HVD ist Anbieter einer weltlichen Fest- und Feierkultur. Er organisiert die Jugendfeier (humanistische „Jugendweihe“), mit denen in Fortsetzung einer bis ins 19. Jahrhundert zurückreichenden Jugendweihe-Tradition der Übergang von der Kindheit zum Erwachsensein begangen wird.

Darüber hinaus werden Feiern zu anderen wichtigen Lebensanlässen (Namensfeiern, Trauer- und Gedenkfeiern, Hochzeiten) angeboten.


Namensfeier

Endlich ist es da – das Kind! Der HVD und seine Mitarbeiter bieten für diesen schönen Anlass ein Fest an, mit dem der kleine Erdenbürger im Leben willkommen geheißen und feierlich in die Familie und den Kreis der Freunde aufgenommen wird.

Im Mittelpunkt einer humanistischen Namensfeier stehen der Name des Kindes, die Übernahme von Patenschaften und Wünsche für den Lebensweg des Neugeborenen. Der HVD hilft, eigene Vorstellungen für diese Zeremonie umzusetzen. Eine kleine Ansprache wird gehalten, Musik gespielt und zur Erinnerung an diesen besonderen Tag gibt es eine Urkunde.


Jugendfeier

Kind mehr und doch noch nicht erwachsen: Mit humanistischen JugeKein ndfeiern wird – in Fortsetzung einer bis ins 19. Jahrhundert zurückreichenden Tradition der sogenannten Jugendweihe – dieser Übergang begangen.

In Verbindung mit einer halbjährigen Vorbereitungszeit ist die JugendFEIER aber mehr als ein bloßes Fest – sie steht auch für die Vermittlung humanistischer Werte wie Toleranz, Selbstbestimmung, Verantwortung und Solidarität.

Unsere Info-Veranstaltung für die Bergische Jugendfeier
Mi., 08. Feb., um 19:00 Uhr in der Alten Feuerwache
Gathe 6 in 42107 Wuppertal


Hochzeitsfeier

Für Paare, die eine besondere Alternative zu kirchlichen Trauungsfeiern suchen, sind die Landesverbände des HVD der richtige Ansprechpartner. Mit uns feiern Mann und Frau, Frau und Frau und Mann und Mann ihre Hochzeit weltlich.

Wir besprechen Inhalt und Ablauf des Festes und bereiten gemeinsam mit dem Hochzeitspaar die Festrede vor. Musik und Poesie, ein Trauspruch oder ein selbst formuliertes Versprechen gehören ebenso dazu wie ein Ambiente zum Wohlfühlen. Welchen Ort sich die Heiratswilligen für den „schönsten Tag in ihrem Leben“ auch ausgesucht haben – wir kommen gern, um den persönlichen Ablauf zu gestalten.


Trauerfeier

Zum Leben gehört der Tod. In unserer Gesellschaft wird der endgültige Abschied von einem Menschen häufig nur den Bestattern überlassen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten für eigenes Engagement. Das fängt bei der Gestaltung der Traueranzeige an und muss bei der Auswahl des Grabsteins noch lange nicht aufhören. Wir sind Ansprechpartner, wenn es darum geht, Abschieds- und Gedenkfeiern individuell und in Würde zu gestalten. Die Einzigartigkeit eines Menschen soll sich auch in der Trauerzeremonie zeigen Wichtiger Bestandteil einer Trauerfeier ist die Rede, für die wir ausgebildete Trauerredner vermitteln.


Im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland werden Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften gleichrangig behandelt.

Der Humanistische Verband NRW ist eine Weltanschauungsgemeinschaft, die den großen Kirchen durch die Verleihung von Körperschaftsrechten formal gleichgestellt unter Berücksichtigung von Art. 140 GG in Verbindung mit Art. 137 WRV (Gleichstellungsgebot) ist.

Deshalb dürfen seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter symbolische Handlungen eigenverantwortlich ausführen und mit einem Siegel im Familienstammbuch bestätigen.

Dabei ist uns wichtig herauszustellen, dass es sich hier nicht um Ersatzhandlungen für eine Trauung oder eine Taufe handelt, wie sie bei den verschiedenen Religionsgemeinschaften durchgeführt werden.

Es sind Feiern, wie sie in vielen Kulturkreisen gefeiert werden und auch schon gefeiert wurden, bevor es die großen Religionsstifter gab. Für unsere weltlichen Feiern gibt es keine vorgeschriebenen Rituale oder Abläufe. Diese richten sich ganz nach Ihren Wünschen.

Gerade an diesem besonderen Tag kommt es auf die richtigen Worte an. Daher ist die Rede ein wichtiger Bestandteil der Zeremonie. Sie wird von unseren ausgebildeten Sprecherinnen und Sprechern gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch vorbereitet und individuell auf Sie und Ihre Feier abgestimmt.

Wünschen Sie für sich oder Ihre Familie eine alternative weltliche Feier, wenden Sie sich an das HVD-Landesbüro in Dortmund:

Tel: 0231-527248
Fax: 0231-572072
mail(at)hvd-nrw.de